Jüdisch-Muslimische Leitkultur & Sturmtief Mendelssohn

Eretz Schland, Familienalbum, Oy!

Es ist Sturmsaison in Deutschland. Erst Xavier, dann Herwart, nun auch noch Mendelssohn. Neben Fröschen und Heuschrecken hat er auch die Jüdisch-Muslimische Leitkultur im Gepäck. Eine etwas andere Art von Chemtrails. Rabbinerin Goldzahn und Mohamed Djihad im Gespräch mit Rebecca Shlomka, Jews News Today. Vom 2. – 12. November dann im Maxim Gorki Theater, Radikale Jüdische Kulturtage. Wir können die Arbeit der Kolleg*innen nur neuerlich empfehlen und sind gespannt, wie es weitergeht:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s