Er war nie wirklich weg!

Aus aller Welt, Wowschwitz

In einem Interview mit der ultrakonservativen Argentinischen Zeitung El Patriota hat der 128-jährige deutschstämmige Herman Guntherberg erklärt, sein Name sei eigentlich Adolf Hitler und er hätte die vergangenen 70 Jahre unter falschem Namen in Buenos Aires gelebt (hier). George Steiner hatte also doch recht (hier), Monty Python nicht:

Aber immer, wenn jemand die Wahrheit sagt, finden sich sofort Gegenstimmen, die versuchen, einem den Spaß zu verderben. Worldnewsdailyreport.com vermerkt:

Many people, including his wife of 55 years, Angela Martinez, believe that Herman Guntherberg isn’t really Adolf Hitler, but is simply suffering from dementia. […] She believes her husband may possibly have been a Nazi and that he may feel guilty about his past, but she’s convinced he’s not Hitler. (Link)

Regelmäßige Leser*innen dieses Blogs wird es nicht wundern, dass wir dem natürlich nicht zustimmen können. Denn wer wäre schon in der Lage, so jemanden wie Hitler 80 Jahre zu verstecken? Richtig, nur wir, die Weisen von Zion!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s